Das Übel beim Namen nennen

„Fleisch“
für Vegetarier und Veganer in den meisten Fällen ein Begriff mit negativen Assoziationen.
Doch welche Bedeutung hat dies auf den Grossteil der Omnivoren?
Er ist nicht direkt mit dem Tod verknüpft;
stellt in dem Zusammenhang einfach eine Ware dar.
Ich habe schon oft miterlebt, wie unbewusst Fleisch eingekauft wird – ohne das Wissen, von welchem Tier jenes „Stück Fleisch“ das gerade im Einkaufskorb gelandet ist, überhaupt stammt.
Wird bewusst nicht nachgelesen
– weil dann die direkte Verbindung zum Tier plötzlich entsteht –
oder ist es einfach reine Gleichgültigkeit?

Wir alle sind aus Fleisch und Blut, doch ist es was mein Thema anbelangt eine deutliche und bewusste Herabstufung zu einer Ware, einem Stück, einem etwas, ohne Gesicht und ohne Namen.
Manche Frauen beklagen sich, von Männern nur als Stück Fleisch angesehen zu werden, doch in dem Zusammenhang mit der Nahrung scheint es völlig in Ordnung zu sein.
Das hinter diesem „Stück Fleisch“ ein Lebewesen stand,
ein fühlendes Individuum mit Anrecht auf Leben, scheint hierbei unterzugehen.

Wie wäre es wohl
– wenn von heute auf morgen –
Fleisch nicht mehr unter diesem Namen, sondern unter der passenderen Bezeichnung
„Leiche“ oder „Kadaver“ im Kühlregal läge?
Tote Menschen bezeichnen wir als Leiche.
Keiner kann bestreiten, dass das Fleisch der Tiere etwas anderes wäre.
Also stellen wir uns mal vor,
die Bezeichnung Fleisch würde was das angeht ersetzt werden.

Ich wage einmal zu behaupten, dass der Grossteil der Menschen dies weniger appetitlich finden würde. Wahrscheinlich wären viele sogar empört, weil dies ja den Appetit zerstört.
Ich habe auch schon in einigen Diskussionen miterlebt, wie gewisse Leute plötzlich sauer werden, wenn man diesen Begriff in der Verbindung zum Fleischkonsum einbringt.

Bilder von: SOYLENT NETWORK

Diese bewusste Täuschung, im Sinne der fälschlichen Benennung,
ist nicht nur bei den Tierleichen der Fall sondern auch bei vielen anderen ‚Produkten‘,
zB. Gelatine; es gibt immer noch manche Menschen die nicht wirklich wissen was das ist.
Es sagt im Grunde nichts aus, wirkt neutral.
Oft ist es auch bei nicht tierischen Produkten der Fall,
so vieles trägt im Grunde einen völlig falschen Namen – und wozu?

Um uns Verbraucher zu irritieren, etwas zu beschönigen, um viel Umsatz damit zu machen. Die Gesundheit des Konsumenten ist hierbei unwichtig, auch wenn wir eben oft das totale Gegenteil übermittelt bekommen indem schädliche Produkte als gesund vermarktet werden.
Man sollte also besser immer zweimal hinsehen, sich selber informieren,
eine eigene Meinung bilden und nicht blind vertrauen.

Denn am Ende geht es auch um unsere Gesundheit, um unser Leben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s